Stifter schaffen Werte

Stiftungen sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Als StifterIn schaffen Sie Werte und tun etwas Sinnvolles und Gutes, das langfristig – auch über Ihr eigenes Leben hinaus – Bestand hat.

Warum es sich lohnt, Stifter zu werden

  • Bewahrung des Lebenswerkes
    Viele Menschen sind im Rückblick mit ihrem Leben zufrieden. Sie haben schwere Zeiten durchlebt, glückliche Stunden erfahren und sich Vermögen – wieviel oder wenig auch immer – erarbeitet. Sie wollen als StifterIn ihr Lebenswerk bewahren oder andere Menschen daran teilhaben lassen. Eine Stiftung ist eine Einrichtung "auf Zukunft".
  • Bewahrung des Namens
    Manche Menschen möchten, dass ihr Name oder der Name eines geliebten Menschen in Erinnerung bleibt – über den Tod hinaus. Mit einer Zustiftung oder testamentarischen Verfügung wird ein Name bewahrt und gleichzeitig langfristig Gutes für die Allgemeinheit geleistet. Die Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg kann Ihren Namen auf Wunsch auf der Stiftertafel "verewigen".
  • Soziale Verantwortung
    Vermögende, aber auch weniger vermögende Menschen oder Unternehmen wollen anderen Gutes und Nützliches tun, z.B. auch im Interesse künftiger Generationen. Im Artikel 14 des Grundgesetzes steht: "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen".

Zustiftung | Testament | Spende: So können Sie die Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg unterstützen

Die verschiedenen Möglichkeiten für eine Zuwendung finden Sie auf dieser Seite in der linken Spalte.
Fragen beantwortet Ihnen gerne Geschäftsführerin Sylvia Kern unter Telefon 0711 / 24 84 96-60 oder per Mail.

"Stiftungen sind der Motor für die Entwicklung der Gesellschaft. Stiftungen sind ein ermutigendes Beispiel für gelebten Bürgersinn und ein Ausdruck reifer demokratischer Gesellschaft."

Bundespräsident a.D. Horst Köhler