Aufgaben und Ziele der Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg

Lobby für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg wurde 2010 als Treuhandstiftung der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz gegründet. Diese setzt sich für mehr Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen ein, u.a. mit:

  • einem persönlichen Beratungstelefon – Menschen brauchen ein offenes Ohr für ihre Nöte!
  • einem hochdifferenzierten Internetauftritt und gut verständlichem Infomaterial – Wissen hilft!
  • Fortbildungen, vor allem für ehrenamtlich bzw. bürgerschaftlich Engagierte – Profis alleine reichen nicht aus!
  • Veranstaltungen und Vorträgen im ganzen Land – das Thema Demenz muss aus der Tabuzone und Horrorecke heraus!

Menschen mit Demenz und ihre oft extrem belasteten Angehörigen können nicht ausreichend für ihre Anliegen, Bedürfnisse und Rechte einstehen Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg | Selbsthilfe Demenz vertritt sie auch als Lobby in zahlreichen politischen Gremien.

Verbesserung der Lebensqualität gibt es nicht umsonst!

Die Zahl der Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen steigt unaufhörlich. Damit nehmen auch die Aufgaben in unserem dreizehnköpfigen Team  immer mehr zu. Aber "von nichts kommt nichts" – unsere Arbeit funktioniert nur mit einer zuverlässigen und nachhaltigen Finanzierung, unabhängig von wirtschaftlichen, politischen und konfessionellen Interessen.

Spenden und Mitgliedsbeiträge, öffentliche Gelder und Mittel der Kranken- und Pflegekassen decken einen Teil unserer Ausgaben. Diese Mittel sind aber nicht verlässlich und reichen auch bei weitem nicht aus für unsere immer anspruchsvollere Arbeit. Die Erträge aus dem Stiftungskapital der Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg sollen daher einen verlässlichen Grundpfeiler für die Arbeit der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg | Selbsthilfe Demenz bilden.

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg | Selbsthilfe Demenz und ihre Stiftung möchten

  • Respekt, Würde und Lebensqualität für Menschen mit Demenz und ihre Familien erhalten
  • Verständnis und Hilfsbereitschaft für Betroffene und ihre Angehörigen fördern
  • die Selbsthilfe von Betroffenen und Angehörigen stärken
  • das Thema Demenz durch gute Öffentlichkeitsarbeit gesellschaftsfähig machen
  • Betroffene und Angehörige durch kompetente individuelle Beratung unterstützen
  • den Auf- und Ausbau von Unterstützungs- und Entlastungsangeboten fördern
  • Schulung und Fortbildung für Ehrenamtliche fördern
  • Projekte der Alzheimer- und Demenzforschung fördern
  • innovative Projekte initiieren und fördern, die die Lebenssituation von Betroffenen und Angehörigen verbessern.

    Mehr über die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg | Selbsthilfe Demenz und wofür sie sich engagiert, erfahren Sie hier oder in diesem Film: