Stiften & Spenden

Menschen mit Demenz helfen – als Stifter der Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg

Stiften schafft Werte

"Stiftungen sind der Motor für die Entwicklung der Gesellschaft. Stiftungen sind ein ermutigendes Beispiel für gelebten Bürgersinn und ein Ausdruck reifer demokratischer Gesellschaft."(Bundespräsident a.D. Horst Köhler)

Stiftungen sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Wer Stifter ist, schafft Werte und tut etwas Sinnvolles und Gutes, das langfristig – auch über das eigene Leben hinaus – Bestand hat und in guter Erinnerung bleibt.


Motive, um Stifter zu werden

  • Bewahrung des Lebenswerkes
  • Viele Menschen sind im Rückblick mit ihrem Leben zufrieden. Sie haben schwere Zeiten durchlebt, glückliche Stunden erfahren und sich Vermögen – wieviel oder wenig auch immer – erarbeitet. Sie wollen als Stifter ihr Lebenswerk bewahren oder andere Menschen daran teilhaben lassen. Eine Stiftung ist eine Einrichtung "auf Zukunft".
  • Bewahrung des Namens
    Manche Menschen möchten, dass ihr Name oder der Name eines geliebten Menschen in Erinnerung bleibt – über den Tod hinaus. Mit einer Zustiftung oder testamentarischen Verfügung wird ein Name bewahrt und gleichzeitig langfristig Gutes für die Allgemeinheit geleistet. Die Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg kann die Namen der Stifter auf Wunsch auf der Stiftertafel "verewigen".
  • Soziale Verantwortung
    Vermögende, aber auch weniger vermögende Menschen oder Unternehmen wollen anderen Gutes und Nützliches tun, z.B. auch im Interesse künftiger Generationen. Im Artikel 14 des Grundgesetzes steht: "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen".

Wie kann man die Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg unterstützen?

Die verschiedenen Formen von Zuwendungen an unsere Stiftung finden Sie auf dieser Seite in der linken Spalte.

Wenn Sie weitere Fragen haben, freuen wir uns, wenn Sie mit unserer Geschäftsführerin Sylvia Kern Kontakt aufnehmen unter Telefon 0711 / 24 84 96-60 oder per Mail.